Werder Fan Club "Nordholzer Eichen" - 2012

 

Archiv  2012
 



Auswärtsfahrt

zum Spiel VfL Wolfsburg - Werder Bremen
am 24. November 2012 Anstoß: 15:30 Uhr.

Ablauf:

Abfahrt: am 24. November 2012 07:00 Uhr,
ab Fanclub, Treffen 06:45 Uhr.
Die Karten gibt es im Klubraum.

ca. 09:00 Uhr Frühstück auf einem Rastplatz,

Ankunft gegen 11:30 Uhr Autostadt,

12:00 Uhr - ca. 12:45 Uhr
Führung durch die Autostadt,

ab 13:00 Uhr Mittagessen;
Currywurst mit Kartoffelsalat
im Möwenpickrestaurant "Stadtcafe";
Plätze sind reserviert.

Unser "Stop Over Ticket" gilt
exakt für 2 Stunden, d.h.
wir müssen die Autostadt
spätestens um 14:00 verlassen,
da sonst der volle Tagesticketpreis von
15,00 € fällig wird!
Im "Stop Over Ticket" sind enthalten:
Eintritt - 4,00 €
Gastrocard (Verzehr) - 5,00 €
Führung - 5,00 €

Nach dem Essen gehen wir in
die gegenüberliegende VW- Arena.
Unsere Plätze im Stadion sollten
wir um 15:00 Uhr besetzt haben.

15:30 Uhr VfL Wolfsburg - Werder

Nach dem Spiel treten wir umgehend
unsere Heimreise an;
hoffentlich mit drei Punkten "im Gepäck".

Kosten:

Mitglieder: 35 € / Karte

Nichtmitglieder: 35 € Karte
+ 14 € Autostadt + 10 € Fahrt!




---

Spieleabend
am Freitag, den 16.11.2012
um 19:00 Uhr




Ein Spieleabend mit Skat, Kniffel und Knobeln.
Die Skatveranstaltung übernimmt
Manni K.

---

Es ist soweit! Wir können euch die erfreuliche Nachricht mitteilen, dass ein passender Spender für Olli gefunden wurde!

Am 15. Juni  ging es für ihn in die Uniklinik Münster.
Nun also Daumen drücken und hoffen, dass alles gut geht!


---

Das Sommerfest der "Nordholzer Eichen"
war ein voller Erfolg. Ca. 50 Fanclub-
mitglieder und Gäste tummelten sich
vor dem Fanclub. Christine und ihr
Festausschuss hatten ein tolles Fest
mit kurzweiligen Einlagen organisiert.



...mehr unter Galerie.

 

---

 

Auf vielfachen Wunsch:



... koan Meister,
.... koan Pokalsieger,
..... koan Championsleaguesieger
und ......koan Europameister
...... gei goar nix!!
Glückwunsch an die Bayern
und die Deutsche Nationalmannschaft,
"die beste Nationalmannschaft
aller Zeiten"!







---

"Nordholzer Eichen" spenden für
den an Leukämie erkrankten
Werderfan Oliver vom
"WFC Eingelocht Minden"


Die "Nordholzer Eichen" wünschen
der Aktion für Olli viel Erfolg.
"Olli, in Gedanken sind wir bei Dir
und drücken Dir ganz fest die Daumen!!
"

Olli ist zum zweiten Mal an Leukämie erkrankt. Bislang wurde weltweit kein Spender gefunden. Um ihm und anderen Patienten zu helfen, veranstalten Familie und Freunde von Oliver gemeinsam mit der DKMS (Deutsche Knochenmarkspenderdatei gemeinnützige Gesellschaft mbH) eine Registrierungsaktion.

 

https://www.facebook.com/WirFuerOlli <https://www.facebook.com/WirFuerOlli> 
http://www.spende-für-olli.de/ <http://www.spende-für-olli.de/> 
 

Mit freundlichen Grüßen
SV Werder Bremen GmbH & Co KG aA
Jermaine Greene
Fan- und Mitgliederbetreuung
Tel: +49 (421) 43 45 9 4804
Fax: +49 (421) 43 45 9 4850
Mail:
jermaine.greene@werder.de <mailto:jermaine.greene@werder.de>
Web:
www.werder.de <http://www.werder.de>
Franz-Böhmert-Str. 1c - 28205 Bremen

Hoffen auf einen Stammzellenspender

Resonanz auf Registrierungsaktion für Oliver S. überwältigend / Rund 60 ehrenamtliche Helfer im Dienst

Hille (mt). Mehr als 900 Menschen haben sich an der Typisierungsaktion für den 29-jährigen Oliver S. beteiligt. "Wir sind mehr als zufrieden. Unsere Erwartungen wurden sogar übertroffen", sagt Mitorganisatorin Melissa Sparwirth.


Ann-Christin Kolodziej (l.), mit 18 Jahren eine der jüngsten Spenderinnen, lässt sich von Hannah Gauselmann (23, r.) fünf Milliliter Blut abnehmen. | Fotos: Alex Lehn
 
Bereits zu Beginn, am Samstagmorgen um zehn Uhr, stand eine lange Menschenschlange vor den Türen der Verbundschule. Am Ende waren es 929 Frauen und Männer, die sich am Samstag bei der Aktion "Wir für Olli" typisieren ließen. Hintergrund ist der Fall von Oliver S. Der heute 29-jährige Hiller war vor vier Jahren an Leukämie erkrankt, nun erlitt er im März einen Rückfall. Bislang wurde weltweit kein Spender für ihn gefunden. Um ihm und auch anderen Patienten zu helfen, riefen Familie und Freunde gemeinsam mit der Deutschen Knochenmarkspenderdatei (DKMS) diese Registrierungsaktion ins Leben. Dabei werden die Gewebemerkmale des Blutes bestimmt, in eine Datei aufgenommen und stehen dann allen Patienten zur Verfügung. Einige Zeit vor Ort war auch Oliver S. Er zeigte sich überwältigt angesichts der vielen Typisierungswilligen. "Das ist einfach nur toll", kommentierte er. Gesundheitlich gehe es ihm den Umständen entsprechend gut. Um geheilt zu werden, ist jedoch ein Stammzellenspender unerlässlich. Bis das Ergebnis der Aktion feststeht, wird noch einige Zeit vergehen. "Man hofft immer", sagt er.

Oliver S. aus Hille ist an Leukämie erkrankt.
 
Die Spender kamen größtenteils aus der Gemeinde Hille, aber auch aus Minden und Petershagen. Zwei Männer reisten eigens aus Hannover an. Die meisten von ihnen wollten sich schon seit längerer Zeit typisieren lassen, was fehlte, war der Anstoß. Der war nun mit einem Betroffenen in der Gemeinde gegeben. Viele kannten auch Oliver oder seine Familie persönlich. "Wenn man helfen kann, macht man das gerne", sagten Melanie Weist (49) und auch Jörn Drensler (38) aus Hille. "Es könnte einen auch selber treffen", meint Drensler. Einige Spendewillige mussten abgewiesen werden, da sie das Höchstalter von 55 Jahren überschritten hatten.

Die Registrierung und Typisierung eines Spenders in der 2,7 Millionen Stammzellspender fassenden Datei kostet 50 Euro. Daher wurde in der Hiller Verbundschule auch um Geldspenden gebeten. Dabei kamen 7138 Euro zusammen.

Damit die Aktion reibungslos ablief, waren viele fleißige Helfer notwendig. 50 bis 60 Ehrenamtliche stellten sich in den Dienst der Sache. Unter ihnen war auch das Team der Arztpraxis Scheper-Stuke aus Hille. Jeweils in zwei Schichten waren ein Arzt sowie Arzthelferinnen oder Medizinstudenten vor Ort, um Blut abzunehmen und Spender zu betreuen.
 
Dokumenten Information
Copyright © Mindener Tageblatt 2012
Dokument erstellt am 03.06.2012 um 23:26:29 Uhr
 
---

Bekanntschaft mit dem Werderfanclub
Grün Weißes Sachsen


Mitglieder des WFC "Grün Weißes Sachsen" und
"Nordholzer Eichen".

Vor dem Spiel BvB gegen Werder haben wir
Mitglieder des Werder Fanclubs "Grün Weißes
Sachsen" kennengelernt. Der Fanclub hat fast
30 Mitglieder und kommt aus der Gegend
Chemnitz, Leipzig und Dresden.
Ein Mitglied wohnt z. Zt. in Bremerhaven.

---

Vorstandsbeschluss 

Der Vorstand hat beschlossen,
daß Schüler und Studenten
ab dem 01.Januar 2012
beitragsfrei sind.

 






 

 
 
"
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=